Quelle:  SE Markgräflerland
Quelle:  SE Markgräflerland
Quelle:  SE Markgräflerland
Quelle:  SE Markgräflerland
Quelle:  SE Markgräflerland
Quelle:  SE Markgräflerland
Quelle:  SE Markgräflerland
Home  |  Impressum  |  Sitemap

Seelsorgeeinheit Markgräflerland

Die ehemalige Seelsorgeeinheit Neuenburg - bestehend aus den Pfarrgemeinden Mariä Himmelfahrt Neuenburg, St. Barbara Steinenstadt und St. Michael Grißheim  - und die frühere Seelsorgeeinheit Müllheim-Badenweiler - zusammengesetzt aus den beiden Pfarrgemeinden Herz Jesu Müllheim und St. Peter Badenweiler - sind seit 1. Januar 2015 zusammengefasst in der SEELSORGEEINHEIT MARKGRÄFLERLAND.

Unsere Homepage befindet sich derzeit im Aufbau.
Wir arbeiten aktuell an unserer neuen Seite und bitten bis dahin um Verständnis.
Vielen Dank.

Das Homepageteam der
Seelsorgeeinheit Markgräflerland
 
 
Unsere nächsten Gottesdienste ersehen Sie unter Zeiten & Orte.
 
 
 

Aktuelles aus unserer Seelsorgeeinheit

Aktuelle Öffnungszeiten der Pfarrbüros

25.12.2016 - mehr ...

Ökumenische Bibelwoche vom 22. bis 29. Januar 2017

22.12.2016 -
Zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen geht es hier
mehr ...
Gottesdienste
So. 29.01.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 05.02.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 12.02.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 19.02.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 26.02.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 05.03.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 12.03.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 19.03.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 26.03.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler
So. 02.04.2017, 09:30
St. Peter Badenweiler
Gottesdienst Badenweiler

weitere Veranstaltungen ...
Unsere nächsten Veranstaltungen
Mi. 25.01.2017, 20:00
Gemeindehaus Hafnergasse Müllheim
Ökumenische Bibelwoche
Do. 26.01.2017, 19:30
Evangelisches Gemeindehaus Badenweiler
Ökumenische Bibelwoche
Fr. 27.01.2017, 06:00 - 07:00
Gemeindesaal Badenweiler
Schweigen in der Frühe
Fr. 27.01.2017, 18:30
Heitersheim, Evangelisches Gemeindezentrum, Unterer Gallenweilerweg 2
Frauengemeinschaft – kfd
Fr. 27.01.2017, 20:00
Gemeindehaus Hafnergasse Müllheim
Ökumenische Bibelwoche
So. 29.01.2017, 10:30
Martins-Kirche Müllheim
Ökumenische Bibelwoche
So. 29.01.2017, 18:00
St. Michael Grißheim
Taizegebet
Mo. 30.01.2017, 18:30 - 19:15
Gemeindesaal Badenweiler
Stille als Weg
Mi. 01.02.2017, 10:00 - 12:00
Sophie-Mayer-Haus, Metzgerstraße 5
Seniorensprechstunde des Seniorenrates Neuenburg
Fr. 03.02.2017, 06:00 - 07:00
Gemeindesaal Badenweiler
Schweigen in der Frühe
Fr. 03.02.2017, 18:00 - 19:00
St. Bernhard Gemeindehaus Neuenburg
Dankessen
Fr. 03.02.2017, 18:30
Buggingen, Pfarrscheune, Hauptstr.52
Frauengemeinschaft – kfd
Fr. 03.02.2017, 19:00
St. Bernhard Gemeindehaus Neuenburg
Dankessen
Mo. 06.02.2017, 18:30 - 19:15
Gemeindesaal Badenweiler
Stille als Weg
Do. 09.02.2017, 19:30
Gemeindehaus Hafnergasse Müllheim
Exerzitien im Alltag 2017

weitere Veranstaltungen ...
Worte und Bilder des Pfarrers
Bei einer Reise saß ich einmal längere Zeit vor einer kunstvoll geschnitzten Kanzel in einer alten Kirche. Ich dachte mir: Hier können die Leute, wenn der Pfarrer predigt, nicht nur auf Worte hören, sondern auch in den Bildern der Kanzel lesen. Darauf wurde erzählt von der Geburt Jesu und den anbetenden Königen. Da begegnete man Jesus am Jordan, als er von Johannes getauft wurde. In der Mitte wurde Jesus gekreuzigt. Aber dann wurde der Betrachter auch Zeuge der Auferstehung und Himmelfahrt Jesu.

Ich finde es gut, schöne und ansprechende Bilder zu haben in Räumen, in denen viel geredet wird. So sind diese Bilder besonders hilfreich bei Konferenzen oder Tagungen. Da ist man nicht immer hingerissen von dem, was in Worten behandelt wird. Die Augen suchen dann Ruhepunkte, an denen sich der Geist erholen oder sich zwanglos mit irgendwelchen Gedanken beschäftigen kann, die den Spuren des eigenen Lebens folgen. Solche Ruheplätze können bewirken, dass man wieder leichter zum Wort zurückfindet.
In wenigen Tagen feiern wir das Weihnachtsfest, wir feiern, dass `das Wort Fleisch geworden ist und unter uns gewohnt hat ´ in Jesus Christus (vgl. Prolog im Johannesevangelium).

Neben den Weihnachtsbäumen werden in unseren Kirchen auch die Krippen wieder aufgebaut und die Figuren kommen an ihren gewohnten Platz. Jede unserer Krippenfigur ist anders und schön in sich, und jede hat auf ihre eigene Art einen ganz besonderen Aussagegehalt.

So wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie an den kommenden Weihnachtstagen etwas spüren dürfen in unseren Weihnachts-gottesdiensten, die von dem größten Ereignis der Menschheitsgeschichte erzählen werden, sei es im Wort, in der Musik oder auch im Bild, dass Gott im Stall von Bethlehem einer von uns geworden ist.
„Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren und nicht in dir, du bleibst noch ewiglich verloren“ (Angelus Silesius).

Erfüllte und gesegnete Weihnachtstage und Alles Gute für 2017!
Dieter Maier, Pfr.